K.I.T.T.s Prozessor-Einheit macht Fortschritte

Am Raspberry PI der in KITT verbaut werden soll wird fleissig gearbeitet. 
Um euch da ein wenig auf dem neusten Stand zu halten hier einige Updates in der Übersicht:

  • Gehäuse im Knight Rider Design angefertigt (danke an Lyzzi für’s Bearbeiten und Drucken) 
  • Demo Mode (Zufällige Sprachausgabe von Zeit zu Zeit)
  • Spracherkennug

An der Spracherkennung wird aktuell noch gearbeitet , aber auch da sehen wir schon Fortschritte. Zumindest versteht KITT mal was gesagt wird. 

Wir halten euch auf dem Laufenden was die Programmierung des Raspberrys betrifft. Ihr dürft gespannt sein was dieser kleine Computer KITT für möglichkeiten gibt.

Das Soundmodul (Elektronik)

In der Serie wurde K.I.T.T. unter anderem von einer Turbine angetrieben welche auch den typischen Jet-Turbinen Klang erzeugt. 
Dies ist vorallem zu hören, wenn KITT an einer Kamera vorbei saust. 


Der neue Scanner hat das Turbinengeräusch im Soundmodul integriert so, dass sich dieses nach der gefahrenen Geschwindigkeit des Wagens verändert.


Im Video seht ihr am besten, was damit gemeint ist!


Zur Demonstration wurde das Dash in einem der 3 Demo Modis gesetzt. 

Neuer Schalthebel

Charakteristisch für K.I.T.T. ist unter anderem sein Schalthebel. Dieser ist in diversen Szenen zu sehen, vorallem aber auch wenn er selbständig fährt.


Bei den neueren Pontiac Modellen wurde der Schalthebel durch einen grösseren T-Schalthebel ersetzt. (Scheinbar bequemer um die Hand darauf abzulegen)



Den Schalthebel hatte ich vor ein paar Jahren im Knight Rider Shop online gekauft. Er ist vollständig aus Aluminium gefertigt und alles in allem sehr hochwertig verarbeitet.



Das Einzige was ein wenig dürftig ist, ist die Anleitung. Es existiert lediglich ein altes Youtube Video vom Hersteller in dem gezeigt wird, wie der Schalthebel zu installieren ist. 
Darin wird leider nicht gezeigt was mit den Zubehörteilen (Kleinteile wie Schrauben und kleine Alu-Scheibe) anzustellen ist.


Nach hin und her probieren wurde es mir dann aber klar wie das Ganze zusammen gehört.


Nun ist der Hebel installiert und das Ganze sieht schon viel besser aus. 

Der nächste Schritt wäre dann die 82er Mittelkonsole einzubauen. 

Project SWISSKNIGHT2000 am David Hasselhoff Konzert in Zürich

Meine Verlobte Corina hat mit vor gut einem Jahr ein wunderbares Geschenk gemacht und mir Tickets für’s David Hasselhoff Konzert geschenkt.


Nach langem warten war’s nun endlich soweit und ich besuchte mit meinem Freund Philippe zusammen das David Hasselhoff Konzert. 


Es war sehr eindrucksvoll zu sehen, dass „The Hoff“ in seinem gehobenen Alter noch so Gas gibt und die Zuschauer noch richtig in Stimmung bringt.


Ich habe einige Highlights während dem Konzert gefilmt.


Da von diesem Videomaterial jedoch etliche andere Uploads verfügbar sind, mache ich mir nicht die Mühe alles hochzuladen. 
(zudem würden diese Videos gesperrt werden wegen Urheberrechts Ansprüchen)


Klickt einfach HIER wenn ihr die 3 Videos anschauen wollt, die ich hochgeladen habe. 

Zudem hatten wir das Glück David Hasselhoff hinter der Halle beim Backstage Eingang anzutreffen, was ihr im ersten Video sehen könnt.

K.I.T.T.s Prozessor-Einheit

K.I.T.T. soll ja später auch sowas ähnliches wie eine KI haben. Zumindestens sollte er auf den beiden Bildschirmen im Dash etwas anzeigen, sowie ab und zu mal einen Spruch von sich geben.


Als „Prozessoreinheit“ dient uns hier ein Raspberry 3B. 
Die dazu benötigte Software wird uns netterweise von Dominik angefertigt.

und ja, er ist genau so wie ich nebenbei Doctor Who Fan….

Videobotschaft von K.I.T.T.s Erfinder

Es ist zwar schon eine Weile her , aber die aktuelle Doku „Battle of the 80’s Supercars“ hat mich wieder daran erinnert, dass mein Freund Alex Wong sich vor ein paar Jahren die mühe gemacht mit dem Erfinder von K.I.T.T. eine Videobotschaft für mich aufzunehmen.
  
Ohne Michael Scheffe hätte es wohl nie einen K.I.T.T. gegeben somit bedeutet mir diese Botschaft sehr viel.

Dash Einbau und Scanner Test

Vergangenes Wochenende war es endlich soweit…. das Dash wurde wieder eingebaut. 
Dank der Hilfe von Motorscotti war dies innerhalb von wenigen Stunden gemacht. 

Natürlich wurden auch die alten Kabel des Halogen-Scanners entfernt, da dieser nun mit einem LED Scanner ersetzt wurde, welcher über das Dash bedient wird.


Mit einer sauberen Verkabelung und einem neuen Scanner geniessen wir nun noch die letzten schönen Herbsttage. 🍂🍂🍂🍂🍂🍂🍂🍂🍂🍂🍂🍂

 

Reparatur des Dashboards

Der nächste Schritt wäre das Dashboard wieder einzubauen. 


Da sich bei diesem ein Overlay gelöst hatte gibt es auch hier Handlungbedarf. 
Die Elektronikplatine des Drehzahlmessers und Geschwindigkeitsanzeige wurde ausgebaut und im selben Schritt auch gleich mit der roten Folie versehen.


Das Overlay wurde auch mit neuen Schrauben fixiert. Die Reparatur ist nun abgeschlossen. Was noch fehlt sind vernünftige Lautsprecherabdeckungen. 

Das Endergebnis kann sich echt sehen lassen. Sieht schon viel mehr aus wie in der Serie ! 
Ja das Message Display ist bei meinem Dash „grün“ … das ist kein Fehler … das ist so gewollt.

Scanner Einbau

Kaum ist der neue Scanner angekommen, wird er auch schon eingebaut. 
Es musste dazu ein neues Kabel in den Innenraum zum Soundmodul / Control Modul gezogen werden. 
Da dies zu zweit einfacher geht, hat mich mein Freund Philippe dabei unterstützt. 
Nun ist der Scanner verkabelt und K.I.T.T. wartet nur noch auf den Einbau des Dashboards.

Im ausgeschalteten Zustand sieht der Scanner sehr dezent aus. 

Der Einbau gestaltete sich zwar Zeitintensiv aber war dank der ausführlichen Beschreibung seitens ZA Elettronica sehr einleuchtend und einfach. 


Zum Scanner gehört natürlich auch der Sound ! Somit wurde auch der Lautsprecher wieder verbaut. Damit K.I.T.T. nun auch die Personen die vor ihm umhergehen sehen kann, wurde ein Bewegungsensor angebracht. 

Rasante Lieferung ! (Scanner ist da !!)

Am Montag wurde der neue Scanner für K.I.T.T. von ZA Elettronica versendet und der erste Zustellversuch (erfolglos da *nicht anwesend*) war am Mittwoch ! 

Das nenne ich mal eine schnelle Lieferung ! 3 Tage !! 

Da könnten sich einige Teilehersteller ein gutes Beispiel daran nehmen ! 
Danke an ZA Elettronica für die ultraschnelle Lieferung #fastdeliveryaward